medien sport & wirtschaft > stadion

Artikel in 20 Minuten: Bern-Pass für Superjahr 2005

Artikel in 20 Minuten mit dem Titel "Bern-Pass für Superjahr 2005".

Bern geht im 2005/06 hoch hinaus! Drei Highlights werden Bern zum Gesprächsthema im In- und Ausland machen und aus touristischer und gesellschaftlicher Hinsicht neue Akzente setzen. Die Eröffnung des Zentrum Paul Klee, die Einweihung des Stade de Suisse Wankdorf und die Sonderausstellung im Historischen Museum Bern zum Einstein-Jahr 2005 sorgen über die Landesgrenze hinaus für Furore.

Das sind alles Gründe, um nach Bern zu reisen! Unter der Leitung von Bern Tourismus haben sich deshalb die drei Key Partner zusammengeschlossen und lancieren die Kampagne Bern3. Aushängeschild der Kampagne ist der Bern3-Pass.

Gemeinsam wurde deshalb eine Werbeoffensive gestartet, welche die finanziellen Mittel und Kräfte der einzelnen Partner bündelt. Sie hat zum Ziel, das touristische Angebot in Bern noch attraktiver zu gestalten und Bern in aller Welt bekannt zu machen. Als Hauptmärkte werden die Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien sowie England und die Vereinigten Staaten aktiv bearbeitet. Dank Kooperationen und einem durchdachten Marketingmix wird Bern Tourismus damit längerfristig eine Zunahme der Logiernächte auslösen.

Ralph Ammann war Leiter Event- und Stadionvermarktung der Stade de Suisse Wankdorf Nationalstadion AG. In dieser Tätigkeit war er verantwortlich für die Vermarktung des Stade de Suisse Wankdorf. 

> Artikel in 20 Minuten (pdf)