medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: West-Europa wohin?

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann einen Kommentar in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdesportszene.

Der erste Kommentar mit dem Titel "West-Europa wohin?" erschien in der Ausgabe 48 vom 08.12.2010.

Die Wahl der FEI Präsidentin in Taiwan und, zwei Wochen später die Wahl der Austragungsorte der Fussball WM 2018 und 2022 hatten nichts miteinander zu tun. Oder doch? Bei beiden ging es um einen Einflussverlust der Westeuropäer (und im Falle des Fussballs auch für die USA). Es ist klar: Geld und Macht spielte eine Rolle. Dabei sei nicht suggeriert, dass Bestechung und Stimmenkauf eine Rolle spielten, obwohl die geahndeten oder nur vorgebrachten Vergehen bei der FIFA darauf hinweisen würden.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Georges Zehnder, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kommentar in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch