medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: Nur wenige Viererzug-Fahrer in Lexington

18.08.2010

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann eine Kolumne in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdesportszene.

Die 8. Kolumne mit dem Titel "Nur wenige Viererzug-Fahrer in Lexington" erschien in der Ausgabe 32 vom 18.08.2010.

Die Teilnahme an den Weltreiterspielen in Lexington ist kostspielig, sehr sogar. Auch für die Besucher. Kostet ein Hotelzimmer in einem der Holiday-Days-Roadway oder andern Inn-Ketten in Kentucky unter normalen Umständen zwischen 60 und 80 Dollar, so haben einige die Preise verdoppelt, verdreifacht, zum Teil gar vervierfacht. Will dieser Besucher alle Wettbewerbe sehen und erleben, so zahlte er 3500 Dollar für die Eintrittskartensammlung. Will er in Kentucky ein Auto, um die täglichen 20 bis 30 Minuten zwischen Hotel und Turnierplatz zurückzulegen, so muss er im Horsepark einen Parkplatz mieten – für 1400 Dollar.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Georges Zehnder, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kolumne in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch