medien kunst > aussenseiterkunst

Artikel in der Frauenfelder Woche: Weltensammler

13.01.2011

Artikel in der Frauenfelder Woche (SUI) über die Ausstellung "Weltensammler".

Vor über zwanzig Jahren haben sich Korine und Max E. Ammann der Kunst von Aussenseitern zugewandt und begonnen, auf der ganzen Welt deren Werke zu sammeln. Heute umfasst ihre Sammlung über 5000 Werke und bietet eine einzigartige Chance für eine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Phänomen «Aussenseiterkunst».

network4events initiierte das Ausstellungsprojekt, das in der Schweiz startet und an weiteren Orten in Europa gezeigt wird und unterstützte die Mitwirkenden bei der Realisierung.

Artikel in der Frauenfelder Woche (pdf)
> www.frauenfelderwoche.ch