medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: Die kurzfristige Verirrung des Pius Schwizer

18.05.2011

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann eine Kolumne in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdeszene.

Die 27. Kolumne mit dem Titel "Die kurzfristige Verirrung des Pius Schwizer" erschien in der Ausgabe 19 vom 18.05.2011.

Da liest man in der Zeitung, dass Pius Schwizer, der gegenwärtig erfolgreichste Schweizer Springreiter, nicht am CSIO St. Gallen starten wird, sondern am angeblich lukrativeren CSI Hamburg. Man staunt und ist schockiert. Da lässt ein Schweizer Spitzenspringreiter (oder war es der belgische Besitzer seines Spitzenpferdes) den Schweizer CSIO, immerhin eines der grossen Freiluft-Turniere der Welt und Bestandteil der FEI Super League, im Stich und wendet sich dem medienmässig unbedeutenderen, aber angeblich attraktiveren Hamburg zu. Unglaublich. Einige Tage später kam die Entwarnung. Pius Schwizer wird in St. Gallen starten.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Georges Zehnder, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kolumne in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch