medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: Über Reglemente, Verständnis und Zivilcourage

13.05.2015

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann eine Kolumne in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdeszene.

Die 128. Kolumne mit dem Titel "Über Reglemente, Verständnis und Zivilcourage" erschien in der Ausgabe 15 vom 13.05.2015.

Reglemente müssen eingehalten werden. Das ist unabdingbar für einen fairen und geordneten Sportbetrieb – genau wie Verträge und sonstige Abmachungen, im oder ausserhalb des Sports. Aber Reglemente können nicht alles abdecken und regeln. Darum werden sie ja von den verantwortlichen Sportverbänden immer wieder überarbeitet, verbessert oder, leider, gelegentlich auch verschlimmbessert. Reglemente können auch ungerecht sein, eine gegebene Situation unfair verändern. Ein Reglement kann, wenn rigide angewendet, Leid und Schaden zufügen.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Georges Zehnder, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kolumne in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch