medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: Viererzugfahren: Väter und Söhne

07.02.2018

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann eine Kolumne in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdesportszene.

Die 215. Kolumne mit dem Titel "Viererzugfahren: Väter und Söhne" erschien in der Ausgabe 5 vom 07.02.2018.

Der Weltcup der Viererzugfahrer, der erneut im Dezember 2017 in Genf Station machte, konnte in den Wochen vor Jahresende zwei aussergewöhnliche Ereignisse verzeichnen. Einmal das Ende der Unbesiegbarkeit von Boyd Exell; angekündigt in Genf, dann in London Tatsache geworden. Dann das ausserordentliche Ereignis, dass Vater und Sohn in fünf aufeinanderfolgenden Weltcupprüfungen aufs Podest fuhren: Vater IJsbrand als Zweiter, Dritter und schliesslich als Sieger in Stuttgart, Budapest und London – Sohn Bram als Dritter in Genf und Sieger in Mechelen.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Sascha P. Dubach, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kolumne in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch