projekt kultur > theater

Expo.02 > Théâtre des Roseaux - Arteplage Neuchâtel: Artemisia

Das Theaterstück Artemisia, eine märchenhafte Komödie von Denis Rabaglia & Ahmed Belbachir, wurde von 03.09.2002-04.10.2002 im Théâtre des Roseaux auf der Arteplage Neuchâtel (SUI) während der Schweizer Landesausstellung, Expo.02, aufgeführt.

Sein botanischer Name lautet Artemisia absinthium, besser bekannt als Grüne Fee. In dieser Komödie tritt der Absinth als eigenwillige Sängerin und Tänzerin auf: Zwischen Angst, Mythos und Traum bleibt der Wermutbranntwein im Gespräch. Hier verklärt die Fee Körper und Geist dreier Freunde aus der Kindheit, die sich in ihrem Tal wieder begegnen. Werden sie ihre einstigen Gelübde vergessen? Wird sich Artemisia in Fleisch und Blut verwandeln oder bleibt sie auf immer ein Rätsel? In einer realen Welt, die jedoch von Träumen und Zauber beherrscht wird, lädt Artemisia Sie ein, einen unbekannten Teil Ihrer eigenen Person zu entdecken.

> Buch: Denis Rabaglia (SUI) und Ahmed Belbachir (SUI)
> Regie: Robert Bouvier (SUI)
> Ton und Musik: Lee Maddeford (SUI) und Roland Vouilloz (SUI)
> Produktion: Centre Culturel Val-de-Travers (SUI) und Théâtre du Passage Neuchâtel (SUI)

> Première: 03.09.2002
> Vorstellungen: 23

Myriam Neuhaus war bei der Expo.02 als Mediensprecherin Direktion Events engagiert. Sie betreute die deutsch- und italienischsprachigen Medien.
Ralph Ammann war Leiter Events der Arteplage Neuchâtel und bis Ende 2001 zudem Leiter Logistik der Direktion Events.