projekt kultur > musik

Expo.02 > Théâtre des Roseaux - Arteplage Neuchâtel: Konzert Pocketsoul

Das Konzert von Pocketsoul & Swiss Black-Music All Stars Unplugged fand am 08.10.2002 im Théâtre des Roseaux auf der Arteplage Neuchâtel (SUI) während der Schweizer Landesausstellung, Expo.02, statt.

Pocketsoul ist die verrückteste und kleinste Soul-Funk Band der Welt. "Reduce to the max", sagten sich drei Musiker und stellten eine Combo auf die Beine, wie man sie vorher noch nie gesehen hat. Das Trio wird Songs bekannter Grössen ais der Schweizer "Black Music" interpretieren und zusammen mit dem Künstler oder der Künstlerin performen. Die Show wird zeigen, mit wie wenig Strom guter Groover auskommt!

> Pocketsoul: Chris Hanselmann (SUI), Isa Wiss (SUI) und Andi Meili (SUI)
> Gäste: Nubya (SUI), Dynamike (SUI), Andi Pupato (SUI), Freda Goodlett (USA), Raphael Jakob (SUI), Zach Prather (USA) und Marco Figini (SUI)

Myriam Neuhaus war bei der Expo.02 als Mediensprecherin Direktion Events engagiert. Sie betreute die deutsch- und italienischsprachigen Medien.
Ralph Ammann war Leiter Events der Arteplage Neuchâtel und bis Ende 2001 zudem Leiter Logistik der Direktion Events.