medien gesellschaft > gemeinschaft

Input von Myriam Neuhaus: Gemeinsam entwickeln, umsetzen und sozial wirken.

In unregelmässigen Abständen verfasst Myriam Neuhaus einen Beitrag zu gesellschaftlichen Themen und Projekten, die mit einer Prise Magie entstanden sind, in den sozialen Medien.

Die Freude ist grad gross. Die neue Website der Quartieroase.Bern ist online. In den vergangenen Wochen haben wir diese konzipiert, strukturiert, frisch getextet und designt. Viel Neues ist hinzugekommen, bunt ist sie geblieben. Die Website ist, wie die Quartieroase.Bern selbst, eine Plattform der Möglichkeiten und der Vernetzung. Und lädt zum Mitmachen, Mitdenken und Mitentwickeln ein.

Die Quartieroase.Bern ist eine Bottom-up-Initiative, ein Projekt aus der Bevölkerung für die Bevölkerung. Initiiert von mir, Myriam Neuhaus, und Janine Eichenberger, weiterentwickelt in #LifeHacks und #Workshops mit Menschen aus dem Berner Länggasse-Quartier. Mit dem Ziel, einen Treffpunkt für alle, gemeinsam mit vielen zu schaffen. Das Projekt steht im Zusammenhang mit dem geplanten Stadtteilpark auf dem Viererfeld und entstand aus dem Bedürfnis heraus, von Anfang an mitzuwirken.

Seit 2017 sichtbar vor Ort als temporärer Treffpunkt. Dank den zahlreichen Besuchen und Gesprächen, wird die Infrastruktur angepasst und immer wieder getestet. So fliessen die Bedürfnisse der Bevölkerung direkt in das Projekt ein.

2019 zügelt die Quartieroase.Bern auf das Berner Viererfeld. Die neue Infrastruktur bietet nun noch mehr: mehr Platz, Strom von der Solaranlage sowie heisses und kaltes Wasser. Was bleibt: jede und jeder hat die Möglichkeit, Aktivitäten für viele anzubieten.  

Mehr zum Projekt, was in der Quartieroase.Bern läuft und wie die neue Website aussieht, gibt es hier: quartieroase-bern.ch

Danke allen Mitwirkenden und Dran-Bleibenden für die wertvolle Unterstützung, die guten Vibes und die Freude, aus der Idee etwas Reales entstehen lassen zu können. Von vielen für viele.

#socialinnovation #mitwirkung #beteiligung #stadtentwicklung #urban #desingthinking #freiwilliges #engagement #mprojects #magic