projekt sport > pferdesport

Weltcup Springreiten: Saison 1990/1991

In der Saison 1990/1991 umfasste der Weltcup der Springreiter 10 Ligen mit einem Total von 81 Springkonkurrenzen in 20 Ländern. Die Besten der Ligen bestritten vom 10.-14.04.1991 den Weltcup Final in Göteborg (SWE).

Liga Gewinner:
Westeuropa Liga: Roger-Yves Bost (FRA) - Norton de Rhuys / Raspails SF
Zentraleuropa Liga: Vilmos Göttler (HUN) - Kemal / Klarila
Nordamerika Liga - Ost: Debbie Dolan (USA) - VIP / Arrangeur
Nordamerika Liga - West: Susan Hutchison (USA) - Samsung Woodstock
Nordamerika Liga - Kanada: Harold Chopping (CAN) - Aerobic / Notable IV
Südamerika Liga - Süd: Vitor Alves Teixeira (BRA) - Zurkis Cepel Guabi
Mexiko Liga: Fernando Senderos (MEX) - Loriot
Australien - Pazifik Liga: Chris Chugg (AUS) - Mr. Currency / Gilgai
Neuseeland - Pazifik Liga: Ann Wilson (NZL) - Windriver Surprise
Japan Liga: Naoki Otani (JPN) - Ryuku / Luke

Max E. Ammann war Direktor des Springreiter Weltcups von 1978 bis 2003. Mit network4events (damals Editions Hippiques) war er verantwortlich für die sportlichen Reglemente, er führte die Vertragsverhandlungen mit Veranstaltern, Sponsoren, Fernsehanstalten. Er überwachte die finanziellen Aspekte des Projekts und pflegte die Beziehungen zum Hauptsponsor Volvo. Er war verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und die Beziehungen zu den Medien, und war Ansprechpartner der Springreiter.

network4events (damals Editions Hippiques) publizierte jährlich ein Pressehandbuch.

> Fédération Equestre Internationale (FEI)
> Volvo, Göteborg (SWE)